Freestyle 24 – Das deutschlandweite Vereinssport-Netzwerk
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Home
Zurück zur Karte
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Banner
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
1. Stadtallendorfer Boxnacht

1. Stadtallendorfer Boxnacht (Sa, 21.10., Beginn: 18.00 Uhr, Ende: 23.45 Uhr in der Bärenbachhalle) war ein großer Erfolg

Hier das Aufgebot des 1.BC für die Boxnacht. Die Gegner kamen aus NRW (JM Heiligenhaus, BC Warendorf), Rheinland-Pfalz (Faustkämpfer Idar-Oberstein, BoxRing Westerwald) und von verschiedenen hessischen Vereinen aus Kassel, Korbach, Bad Wildungen, Bad Hersfeld, Frankfurt und Darmstadt. Zu den 11 Kämpfen mit Marburger Beteiligung, die alle vom Marburger+Stadtallendorfer Trainer des 1.BC, Waldemar Adler, betreut wurden (Ergebnisse siehe oben!):

1. Schüler-30: Curtis Dwomoh (Jahrg.2007) traf im WKS (= Wettkampfsparring) auf den Hessenmeister Liam Stark (BV Uppercut Gießen)

2. Sch-35: Vladi Vist (Jg.06) boxte unentschieden gegen Mark Thomas (JM Heiligenhaus/NRW)

3. Kadetten-62 : Hasan Ismael (Jg.03) siegt durch Aufgabe 2.R. ü. Leo Kwiecien (JM Heiligenhaus)

4. Junioren-44 Franklyn Dwomoh (Jg.02) blieb kampflos

5. Jun-62 Emre Yilderim (Jg.01) siegt n.P. ü. Emmanuel Mensah (BR Condor Limburg)

6. Jun-57 Luis Seibel (Jg.02) siegt durch Disqualifikation 3.R. ü. Adriano Kraatz (BC Warendorf)

7. Jun-64 Ramon Delgado (Jg.02), siegt d. Abbruch (RSC) 2.R.ü. Michael Vizzini (BR Cond. Limb.)

8. Jun-69 Nippur Tahan (Jg.01), siegt n.P. ü. Anton Barbe (TG 75 Darmstadt)

9. Jug-60 WKS: Arman Poorasghar (Jg.00) macht den besten Jugendkampf ohne Wertung gegen Frank Kilb (TG 75 DA)

10. Män-72 Lukas Brauschke (.96) siegt n.P.ü. Oghuzan Tabactas (VfL Bad Wildungen)

11. Män-75 Ibrahima Diallo (.96) blieb kampflos

12. Män-91 Dariusz Shabany (.89) siegt n.P.ü. Carsten Gehb (TG 75 DA)

1. Jun-w-48 Zara Celik (Jg.02) verl. d. RSC 3.R. gegen Gamze Aktas (BSV 93 KS)

2. Jug-w-60 Melina Swiety (Jg.99) blieb kampflos

Die weiteren Kampfergebnisse:
1. Jun-w-57 Celina Zelinski (JM Heiligenhaus WKS mit Elsa Kronshage (BC Warendorf)
2. Sch-51: Sofian Bizzet (BC Hochheim) siegt n.P.ü. Maxilmilian Lang (TSV Korbach)
3. Sch-40: Noah Keller (BSV 93 KS) siegt n.P.ü. Jan Spanberger (BC Osthessen)
4. Sch-34: Monsoor Rahmati (TG 75 DA) siegt n.P. ü. Adrian Blüchel (TSV KB)
5. Jun-w-63: Nina Ludwig (BC Warendorf) siegt n.P.ü. Rachida Bounane (BR Cond.Limb.)
6. Kad.-50: Andrej Reichenborn (TSV KB) siegt n.P.ü. Erik Thomas (JM Heiligenhaus)
7. Jug-69: Artur Mamberger (BV Upp.GI) siegt n.P.ü. Jakob Adami (BR Cond.Limb.)
8. Jun-60: Steven Mundt (BSV 93 KS) siegt n.P.ü. Leon Basheikh (Eintr. FFM)
9. Jug-75: Michel Quast (BV Upp.GI) siegt n.P.ü. Kerim Delahmet (TG Zeilsheim)
10. Jug-69: Boni Abdul (BR Cond.Limb.) siegt n.P.ü. Dominik Kowal (BR Westerwald)
11. Kad-52: Aymen Boulahfa (BC Hochheim) siegt n.P.ü. Mustafa Alizadeh (Faustkämpfer Idar-Oberstein)
12. Män-64: Henry Grün (TG 75 DA) siegt n.P.ü. Maxim Pschinnig (BV Upp. GI)
13. Jug-75: Leon Anselm (TSV KB) siegt n.P.ü. Noah Beilstein (TG 75 DA)
14. Jun-69: Yusuf Ibrahim (Boxcomp.NW FFM) siegt n.P.ü. Khatim Badgurray (FK I.-O.)

Nach den 22 Wertungskämpfen und 3 Wettkampfsparrings wurden vor etwa 250 Zuschauern die folgenden Boxer geehrt:
Bester Nachwuchskämpfer: Boni Abdul (BR Cond. Limburg)
Bester Kämpfer: Henry Grün (TG 75 DA)
Bester Techniker: Geburtstagskind Lukas Brauschke (1.BC MR, aus Neustadt)

Die zum Teil weit angereisten Vereine und auch alle hess. Teams zeigten sich erfreut über die wohltuende Atmosphäre in diesem harten Wettkampfabend. Zu den Kämpfen mit Marburger Beteiligung (Ergebnisse siehe oben!):

Zu 1.: Es fand sich für den ersten öffentlichen Boxauftritt des 10jährigen Marburgers Curtis Dwomoh kein passender Gegner, außer dem Gießener Liam Stark, der aber knapp 2 Jahre älter und 2 kg mehr auf die Waage brachte. So einigte man sich auf ein lockeres WKS, in dem Curtis erste Wettkampfluft schnuppern konnte. Auf schnellen Beinen entwich er oftmals die starken Angriffe des erfahrenen Gießeners und zeigte, dass in Zukunft einiges von ihm erwartet werden kann..

Zu 2: Der kleine Marburger vom Tannenberg hatte zwar einen starken Gegner aus NRW, zeigt aber nach seinem kürzlichen Erfolgen bei den Hessenmeisterschaften, dass er einen großen Schritt nach vorne gemacht hatte. Schnellfüßig konnte er die permanente Angriffslust von Mark Thomas aus dem Niederhein kompensieren. Nach guten Meidwegungen mit Gegenstoß hätte Vladi noch mehr nachsetzen müssen. So begnügte er sich mit einem gerechten Unentschieden.

Zu 3.: Der este Auftritt eines Stadtallendorfer Boxers an diesem Boxabend ließ die Halle lautstark mitgehen. Hasan Ismael hatte seinen Heiligenhauser Gegner schnell im Griff. Aus der Gästeecke flog in der 2.Runde bereits das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe.

Zu 4+11: Gegen die beiden am OSP Heidelberg lebenden und trainierenden Marburger Spitzenboxer traten am Ende der Kampfverhandlungen kein geeigneter Gegner in den Ring.

Zu 5-7: In allen drei Juniorenkämpfen gab es drei hochmotivierte, sehr engagiert auftretende 15jährige und „hungrige“ 1.BCMR-Fighter, die angriffsorientiert boxten und ihre Gegner im Laufe des Gefechtes zermürbten. Der Stadtallendorfer Emre Yilderim siegte deutlich nach Punkten über den Limburger Mensah, der Marburger Luis Seibel lag weit nach Punkten vorne, als der Ringrichter den immer hilfloser agierenden Warendorfer Kraatz mit der 3. Verwarnung disqualifizierte und der Elmshäuser Ramon Delgado fightete den Limburger Vizzini nieder, so dass der Referee in der Schlussrunde abbrechen musste.

Zu 8+9: Die beiden Gießener fühlen sich seit Jahren wohl im Marburger Trikot und zeigten hervorragendes Boxen. Nippur Tahan siegte deutlich nach Punkten und Arman Poorasghar zeigte im WKS (weil er eine Gewichtsklasse höher akzeptierete) mit dem zweifachen Darmstädter DM Frank Kilp, dass er sich in guter Vorbereitung befindet auf die Int.Jugend-DM, die im mächsten Monat in Köln stattfindet. Beide Boxer -Poorasghar wie Kilp- zeigten in ihrem WKS den wohl besten Kampf des Abends.

Zu 10+12: Die beiden Marburger Männerboxer Lukas Brauschke und Schwergewichtler Darek Shabany sorgten für große Begeisterung durch spektakuläres Boxen. Glänzte der Neustädter Mittelgewichtler Lukas Brauschke durch hervorragende Beinarbeit und schnellen, lockeren Schlagkombinationen, so beschränkte sich im Schwergewicht der Marburger Sportstudent Darek Shabany auf schnelle, konzentrierte und genaue Schlagkombinationen in der Halbdistanz. Beide Vorgensweisen führten zu zwei klaren Marburger Erfolgen.

Zu 1+2 des weiblichen Geschlechts: Während für Melina Swiety eine mögliche Gegnerin der Reihe nach absprang und für die Marburger Kriminalkommissaranwärterin kein Kampf möglich wurde, bekam in der Juniorinnenklasse Zara Celik eine unerwartet starke Kasselerin Gasmze Aktas vor die Fäuste. In einem sehr harten Gefecht – beide Kontrahentinnen schenkten sich nichts- wurde zu wenig Wert auf diie Technik und das lange Führhandboxen gelegt. Zu Ungunsten von Zara kam in der Schlussrunde nach harten Treffern auf beiden Seiten daher der Abbruch des Kampfes.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2342 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 22.10.2017, 17:58 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1010815 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Gewinnspiel

Testen Sie Ihr Sportwissen, und gewinnen Sie einen von vielen tollen Preisen.

[Hier gehts zum Gewinnspiel]

  Das Aktuelle Zitat
Fredi Bobic
Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2009